Wir sind jetzt bei Instagram!

Nach Beschluss der Lehrerkonferenz vom 08.06.2021 ist das Mataré-Gymnasium.Europaschule nun ganz offiziell als @matare_gym bei Instagram vertreten.


Ab sofort berichten wir bei Instagram als @matare_gym in Ergänzung zur Homepage regelmäßig über Neuigkeiten aus dem Schulalltag. Erreichbar ist der Account - auch ohne Anmeldung - über www.instagram.com/matare_gym. Natürlich freuen wir uns darüber hinaus über zahlreiche Follower*innen.

Hintergrund

QR-Code scannen, um zum Instagram-Auftritt zu gelangen.

Instagram ist ein soziales Netzwerk. Auf ihm werden selbst gemachte Fotos und Videos geteilt, welche auf künstlerische Art und Weise durch Filter bearbeitet werden können. Diesen Inhalt kann man mit seinen Follower*innen und der ganzen Welt teilen, darauf mit Likes oder Kommentaren reagieren und Freund*innen oder anderen Accounts folgen. Kurzum: Es geht um die Dokumentation, Inszenierung und Verbreitung der eigenen Aktivitäten. Follower*innen bekommen im Gegenzug neue Beiträge automatisch in ihrem Feed angezeigt. In diesem können sie durch unzählige neue Beiträge der Accounts scrollen, denen sie folgen. Zentral sind zudem #Hashtags, die Beiträgen hinzugefügt werden können, um sie zu beschreiben, einzuordnen und mit anderen Beiträgen bzw. Oberthemen zu verknüpfen.

Relevanz

Wir erhoffen uns durch die Nutzung von Instagram diese wesentlichen Vorteile:

  1. Instagram ist ein Medium zur Öffentlichkeitsarbeit, das neben der Schulhomepage und dem regelmäßigen E-Mail-Verkehr zu einem dritten Standbein werden soll - die anderen Kommunikationswege sollen nicht entfallen! Hier lassen sich effizient und visuell ansprechend für die Schulgemeinschaft wichtige Inhalte verbreiten.

  2. Unser Instagram-Auftritt stellt ein Angebot an alle, v.a. aber an Schüler*innen, dar. Diese können sich so im immer unübersichtlicher werdenden World Wide Web abseits von Fake News und Verschwörungsmythen zuverlässig informieren, auch über das Schulleben hinaus.

  3. Nicht zuletzt besitzt Instagram eine große identitätsstiftende Funktion. Durch unsere erweiterte Online-Präsenz sollen sich die Schüler*innen verstärkt mit der Schule identifizieren. Unsere Vision ist es, auf diesem Wege als große Schul-Familie aus Aktiven, Absolvent*innen und Eltern zusammenzuwachsen.

Perspektiven

Im Moment liegt der Fokus insbesondere auf der Nutzung von Instagram für organisatorische Zwecke (Ankündigungen, Mitteilungen, Erinnerungen). So wurde in jüngster Vergangenheit z.B. über die korrekte Durchführung der Corona-Selbsttests, die neuen Probezeiten des Online-Chors oder die Wahl der zweiten Fremdsprache in Klasse 7 informiert. Außerdem berichten wir auch über Ereignisse von allgemeiner gesellschaftlicher oder politischer Relevanz. Diese sind dann häufig an konkrete Anlässe (Jahrestag der Ermordung George Floyds, Zuckerfest, Terroranschläge von Paris) geknüpft. Langfristig streben wir an, unserem Instagram-Kanal auch einen dokumentarischen Charakter zu verleihen, indem Eindrücke aus dem Schulalltag unmittelbar festgehalten werden. Einen Vorgeschmack lieferten bisher etwa unsere Posts über die Mottowoche der Q2, die Gewinner*innen der Mathematikwettbewerbe sowie die Einführung der Lehrer-iPads.

Für diese Weiterentwicklung, liebe Erziehungsberechtigte, ist eine Tatsache unerlässlich: Wann immer Schüler*innen auf Fotos auftauchen oder gelungene Werke aus dem Kunstunterricht gezeigt werden sollen, benötigen wir aus Datenschutzgründen vorsorglich Ihre Zustimmung. Diese instagramspezifische Einverständniserklärung soll auf lange Sicht zusammen mit einer kurzen datenschutzrechtlichen Aufklärung bereits mit Versetzung in die Mittelstufe verteilt und wieder eingesammelt werden, um den organisatorischen Aufwand zu reduzieren. Vorerst können Sie die Erklärung inklusive Aufklärung hier abrufen, ausfüllen und an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zurücksenden. Vielen Dank!