Känguru-Wettbewerb 2021: Änderung des Verfahrens

2021 ändert sich der organisatorische Rahmen bei der Durchführung des Känguru-Wettbewerbs. Erfahren Sie mehr.


Der Känguru-Wettbewerb ist ein mathematischer Multiple-Choice-Wettbewerb für über 6 Millionen Teilnehmende in mehr als 80 Ländern weltweit, der jährlich am dritten Donnerstag im März stattfindet. Dieses Jahr wird er aufgrund der unsicheren Planungslage für unsere Schüler*innen online im Zeitraum (18.-23.3.) durchgeführt werden.

Die Teilnahme ist freiwillig, die Startgebühr von 2 Euro wird bei Teilnahme vom Förderverein übernommen. Von den Gebühren werden nicht nur die Unterlagen und die zentrale Auswertung, sondern auch die Preise bezahlt. Alle Teilnehmer*innen bekommen einen kleinen Preis und eine Urkunde mit der erreichten Punktzahl, die Besten erhalten auch noch Sonderpreise wie Bücher oder niveauvolle Spiele.

Schüler*innen haben innerhalb von 75 Minuten je zehn leichte, zehn mittlere und zehn schwierigere Aufgaben zu bearbeiten; es ist immer genau eine von mehreren vorgegebenen Lösungen anzukreuzen. Im Internet finden sich Aufgaben der vergangenen Jahre. Auch Details zum Umgang mit den Daten sind dort nachzulesen.

Liebe Eltern, bitte ermuntern (nicht "verdonnern") Sie Ihr Kind, an diesem Wettbewerb teilzunehmen! Die Hinweise zur Durchführung des Wettbewerbes erhalten die teilnehmenden Schüler*innen in einer separaten E-Mail im März. Wir bedanken uns für Ihre Mitarbeit.

Julia Kujat & Kerstin Bell (Organisatorinnen)