Juniorwahl 2022: So hat das Mataré gewählt!

Am 9. Mai haben Schüler*innen der Jahrgangsstufen 8 bis Q1 an der Juniorwahl 2022 teilgenommen. Neugierig auf das Wahlergebnis?


Angaben zu Stimmanteilen in %, Auszählung: Herr Adam, Herr Zang

In der letzten Zeit wurde in den Medien viel über Meinungsfreiheit, Demokratie und ganz aktuell über Wahlen diskutiert. Vielleicht haben Sie über diese Begriffe auch selbst schon im Unterricht oder zu Hause gesprochen und sind dabei der Frage nachgegangen, warum es wichtig ist, seine Stimme abzugeben.

Im Hinblick auf die Landtagswahl in NRW, welche am 15. Mai stattfindet, konnten die Schüler*innen am 09.05.2022 selbst eine realitätsgetreue Wahlsimulation organisieren und durchführen - die Juniorwahl 2022 zur Landtagswahl in NRW. Dies ist ein Konzept zur politischen Bildung an weiterführenden Schulen und möchte das Erleben und Erlernen von Demokratie unterstützen.

Im Vorfeld der Wahl wurden so im Unterricht Themen wie Demokratie als Staatsform, der Ablauf und die Funktion von Wahlen und das deutsche Parteiensystem behandelt. Organisiert wurde die Wahl mit Unterstützung von Lehrkräften und den Schüler*innen selbst. Es wurden ein Wähler*innenverzeichnis geführt und Wahlkabinen sowie -urnen errichtet. Zur Wahl standen Parteien und diejenigen Politiker*innen, die im Wahlkreis der Schule auch öffentlich zur Landtagswahl 2022 kandidieren.

Teilnehmen konnten alle Schüler*innen der Klassen 8 bis Q1 (insgesamt 474) und die Wahlbeteiligung lag bei rund 86, 58%. In den beiden Diagrammen könnt ihr sehen, wie unsere Schüler*innen am Mataré gewählt haben. Die meisten Stimmen hat die FDP (40,1%) erhalten, mit großem Abstand gefolgt von den Grünen mit 20,4% der Stimmen. Die CDU und die SPD liegen etwa gleich auf mit 15,8% bzw. 15,3% der Stimmen.